Interview: So will Microsoft den Telefonmarkt aufrollen

Nachdem sich Microsoft als Marktführer im Bereich der PC-Betriebssysteme durchsetzen konnte, hat der US-Konzern nun ein Auge aufs Telefon geworfen. ZDNet hat sich mit dem verantwortlichen Microsoft-Manager Jeff Raikes über die Strategie unterhalten.

Vergangenes Jahr gab Microsoft seine Pläne bekannt, zukünftig auch im Telefonmarkt unter den Großen mitmischen zu wollen. Der Funktionsumfang der Instant-Messaging-Software für Unternehmen soll entsprechend erweitert werden.

Jeff Raikes, Präsident der Microsoft Business Division und zuständig für Office, hat das Telefongeschäft erst kürzlich in seine Sparte integriert. Nach Office selbst seien Telefonanwendungen der Bereich mit dem größten Forschungsbudget.

Anfang März hat Raikes die Pläne von Microsoft für das Telefongeschäft auf der Fachkonferenz Voicecon im US-Bundesstaat Florida vorgestellt. Dieses Interview entstand im Vorfeld.

Themenseiten: Microsoft, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Interview: So will Microsoft den Telefonmarkt aufrollen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *