CeBIT: Asus präsentiert sein erstes Notebook mit LED-Hintergrundbeleuchtung

U1F ist ab Ende März für 1999 Euro erhältlich

Asus präsentiert auf der CeBIT (Halle 2) sein erstes Notebook mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Das U1F mit 11,1-Zoll-Screen ist ab Ende März für 1999 Euro erhältlich.

Es wird von einer Core-Duo-CPU mit 1,06 GHz (Ultra Low Voltage) angetrieben. Außerdem sind 1 GByte RAM, eine 80-GByte-Festplatte, WLAN nach 802.11a/b/g, Bluetooth 2.0 sowie eine 0,3-Megapixel-Kamera an Bord. Für die Grafik sorgt ein Intel-Chipsatz GMA 950, der sich bis zu 128 MByte vom Arbeitsspeicher des Systems reserviert. Der LED-hinterleuchtete Screen hat eine Auflösung von 1366 mal 768 Pixeln.

Mit dem U1F zielt Asus auf Firmenkunden. Entsprechend enthält es einen Fingerprint-Sensor sowie einen TPM-Chip. Es wird mit Windows Vista Business ausgeliefert.

Asus hat besonderen Wert auf die Optik gelegt. Der Deckel des U1F ist mit Klavierlack überzogen, die Handballenauflage mit Rindsleder. Eine umlaufende Edelstahlkante sorgt für Stabilität.

Im ZDNet-Videointerview erklärt Lars Schweden, Product Manager Mobile Computing bei Asus, die Vorteile der LED-Hintergrundbeleuchtung.

[legacyvideo id=88073022]

Themenseiten: Asus, CeBIT, Messe, Notebook, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Asus präsentiert sein erstes Notebook mit LED-Hintergrundbeleuchtung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *