Microsoft übernimmt Spracherkennungsspezialisten

Web-Services von Tellme sollen auch nach der Übernahme weitergeführt werden

Microsoft hat die Übernahme von Tellme, einem Spezialisten für webbasierte Spracherkennungstechnologie, bekannt gegeben. Über den genauen Kaufpreis schweigen sich die Unternehmen bislang aus, Experten gehen jedoch davon aus, dass sich Microsoft die Übernahme etwa 800 Millionen Dollar kosten lässt. Der vorab bekannt gewordene Deal soll noch im zweiten Quartal abgeschlossen werden.

„Wir haben große Schritte im Bereich der Spracherkennung gemacht“, sagte Jeff Raikes, Präsident von Microsofts Business-Abteilung. „Die Übernahme von Tellme verstärkt unsere Leistungsfähigkeit, wodurch wir unseren Kunden und Partnern bessere Produkte liefern können.“

Im vergangenen Jahr hatte Tellme mit seinen 320 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 230 Millionen Dollar erzielt. Die Technologie des Unternehmens kommt derzeit unter anderem in den automatischen Telefonsystemen Fedex, American Airlines und American Express zum Einsatz.

Ein Sprecher von Microsoft hat erklärt, dass man die Mitarbeiter von Tellme komplett übernehmen wolle. Außerdem sollen die existierenden Dienstleistungen des Unternehmens auch in Zukunft weitergeführt werden.

Themenseiten: Business, Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft übernimmt Spracherkennungsspezialisten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *