CeBIT: Buffalo zeigt Speicherriesen mit E-SATA

Drivestation Quattro in Kürze verfügbar

Buffalo Technology stellt auf der CeBIT mit der Drivestation Quattro eine Highspeed-Speicherlösung mit vier Festplatten vor. Mit dem neuen E-SATA-Interface erreicht der externe Speicherriese laut dem Hersteller Datenraten von bis zu 100 MBit/s und soll damit bis zu dreimal schneller als eine USB 2.0-Festplatte sein.

Die Drivestation Quattro ergänze die Palette an externen Speicherlösungen, so Buffalo, zu denen die Drivestation, Drivestation Combo, Drivestation Duo sowie die portablen Ministations gehören. Wenn ein interner SATA-Port vorhanden ist, könne dieser mit der E-SATA-Erweiterung in einen schnellen E-SATA-Port verwandelt werden.

Zusätzlich verfügt die Drivestation Quattro über einen USB-2.0-Anschluss, über den alternativ auf den 1 beziehungsweise 2 Terabyte großen Speicher zugegriffen werden kann. Die Buffalo Drivestation Quattro-Modelle sollen in Kürze zu Preisen von 654,49 Euro (1 TByte) und 1070,99 Euro (2 TByte) erhältlich sein.

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu CeBIT: Buffalo zeigt Speicherriesen mit E-SATA

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. März 2007 um 19:30 von schmerse

    100Mbit/s ?
    wohl eher MByte/s, oder ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *