CeBIT: Sharp zeigt High-Volume-Multifunktionsgeräte

Modelle der MX-M-Serie drucken bis zu 110 Seiten pro Minute

Sharp hat auf der CeBIT in Hannover drei neue Multifunktionsgeräte seiner MX-Serie gezeigt, mit denen das Unternehmen in den High-Volume-Markt einsteigen will. Die Modelle MX-M 850, 950 und 1100 geben 85 bis 110 Seiten pro Minute aus und sind für ein monatliches Druckvolumen von 50.000 bis 300.000 Blatt konzipiert. Zu Preisen und Verfügbarkeiten ist bisher noch nichts bekannt.

Mittels einer 80 GByte großen Festplatte sollen die MX-M-Modelle auch eine große Anzahl gleichzeitig eingehender Aufträge verarbeiten können. Ein LC-Display gibt Auskunft über die einzelnen Arbeitsvorgänge. Im Normalbetrieb fallen Sharp zufolge bei 250.000 Ausdrucken pro Monat zwei Tonerwechsel an.

Die Kombigeräte lassen sich durch eine offene Systemarchitektur in vorhandene Netztwerkumgebungen integrieren. Eine 128-Bit-Verschlüsselung soll zusätzlich für Sicherheit beim Drucken, Faxen, Kopieren oder Scannen sorgen.

„Die MX-M-Serie verschmelzt Hard- und Software in einer Einheit“, sagte Frank Bolten, Geschäftsführer von Sharp Deutschland und Österreich. So ließen sich beispielsweise eingescannte Dokumente direkt am Gerät per Mail versenden.

Sharp MX-M1100
Sharps MX-M1100 druckt bis zu 110 Seiten pro Minute (Bild: Sharp).

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe, Sharp

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Sharp zeigt High-Volume-Multifunktionsgeräte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *