CeBIT: Web.de steigt ins Social Networking ein

Public Beta von Unddu.de soll am 19. April starten

Web.de will künftig unter der Marke „Unddu.de“ eine eigene Social-Networking-Plattform anbieten. Das gab Web.de-Gründer und Geschäftsführer Matthias Greve auf der CeBIT in Hannover bekannt. Eine Public Beta des durch Werbung finanzierten Angebots stehe Nutzern ab dem 19. April kostenlos zur Verfügung.

Die neue Plattform sei eine Mischung aus Social und Personal Network, sagte Greve. „Unddu.de ist ein Ort, an dem ich alle meine Seiten zeigen kann, aber nicht jedem alle zeigen muss. Es spricht alle Zielgruppen an, egal ob Privatleute, Gewerbetreibende, Vereine oder Schulen.“

Auf der einen Seite diene die Plattform als persönliches Portal, geschütztes Intranet oder private Homepage, auf der der Nutzer nach Anmeldung beispielsweise auf ihre Mailbox zugreifen oder Inhalte wie Fotos gezielt zur Verfügung stellen könnten. Auf der anderen Seite ermögliche Unddu.de, Freunde oder Gleichgesinnte für bestimmte Themenbereiche zu finden und Kontakte zu knüpfen.

Themenseiten: CeBIT, Messe, Telekommunikation, Web.de

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Web.de steigt ins Social Networking ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *