Umax integriert USB-Eingang in DVB-T-Empfänger

Standalone-Empfänger Yamada DTV-1300U für 40 Euro ermöglicht Anschluss von externen Geräten

Umax‚ neuer DVB-T-Empfänger Yamada DTV-1300U bietet an der Frontblende einen USB-Eingang, über den USB-Sticks, MP3-Player oder externe Festplatten zur Wiedergabe von Musik, Bildern oder kleineren MPEG4-Filmen angeschlossen werden können. Für den Betrieb von externen Festplatten sind allerdings bestimmte Voraussetzungen wie eine eigene Stromversorgung und das adäquate Format zu beachten.

Der neue terrestrische Empfänger soll sich an jedes Fernsehgerät anschließen lassen. Der schwarze Tuner mit silberfarbener Frontblende kann bis zu 600 TV- oder Radiokanäle empfangen – so der Hersteller – und bietet die Möglichkeit, Sender in Favoritenlisten abzulegen.

Zur weiteren Ausstattung zählen der elektronische Programmführer EPG, Videotext, automatische sowie manuelle Programmsuche, zwei Scart-Anschlüsse und eine Fernbedienung.

Yamada

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Umax integriert USB-Eingang in DVB-T-Empfänger

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *