Amazon setzt auf klassische Musik

Neue Abteilung macht handverlesene Werke zugänglich

Mit der Eröffnung des Classical Music Blowout Stores bietet Amazon ab sofort über 2000 klassische Musiktitel aus Kunstgattungen von Kammermusik bis Oper an. Der weltgrößte Online-Händler reagiert damit auf die steigende Nachfrage nach qualitativ hochwertiger Klassik: „Die Nachfrage unserer Kunden nach klassischer Musik steigt immer weiter und sticht sogar unsere weiteren Musikkategorien aus“, sagt Thomas May, Senior Music Editor von Amazon.

Trotz steigender Verkaufszahlen wird es immer schwieriger, bestimmte klassische Werke in Geschäften oder im Internet zu finden: Nach dem Verschwinden von prominenten US-Musikhändlern wie Brick and Mortar Music kaufen immer mehr Klassik-Hörer bei Amazon.

Mit der Eröffnung dieses Geschäftszweigs will Amazon es den Liebhabern klassischer Musik wieder leichter machen, handverlesene Werke zu finden. Für Neulinge biete der Classical Music Blowout Store dagegen eine Auswahl an Audioprofilen großer Komponisten, die ein erstes Anhören und Kennenlernen ermögliche.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon setzt auf klassische Musik

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *