Performance und Akkulaufzeit: So schlägt sich Vista gegen XP

Die Geschwindigkeit des Systemstarts sowie die Akkulaufzeit sind für den Betrieb eines Notebooks wichtige Faktoren. ZDNet hat getestet, welche Auswirkungen der Umstieg von XP auf Vista hat. Am Ende gibt es einen eindeutigen Sieger.

Fünf Jahre und 50 Millionen Zeilen Code nach der Vorstellung von Windows XP hat Microsoft dessen Nachfolger Vista präsentiert. Mit einer überarbeiteten Oberfläche und vielen Änderungen im Detail soll das neue System XP-Nutzer vom Umstieg überzeugen – oder vom Wechsel auf Mac OS X oder Linux abhalten.

Doch wie sieht es mit der Performance aus? Un wie lange kann man das System auf einem Notebook mit einer Akkuladung betreiben? Ob Vista in diesen Punkten einen Schritt nach vorne darstellt oder seinen Vorgänger vorbeiziehen lassen muss, zeigt der Test.

Alle Benchmarks werden auf zwei Systemen erstellt: einem Asus W7J aus der mittleren Leistungsklasse sowie einem Highend-Gerät vom Typ Dell XPS M1710. Auf jedem der Notebooks wird zunächst Windows XP, dann eine Update-Installation von Vista und abschließend eine Neuinstallation von Vista getestet.

Verwendete Hardware

Modell Asus W7J Dell XPS M1710
CPU Intel Core 2 Duo 1,66 GHz Intel Core 2 Duo 2,33 GHz
Arbeitsspeicher 1024 MByte DDR2-RAM 2048 MByte DDR2-RAM
Grafikchip Nvidia Geforce Go 7400 mit 512 MByte Speicher Nvidia Geforce Go 7950 GTX mit 512 MByte Speicher
Festplatte Fujitsu, 5400 U./min, 100 GByte Hitachi, 7200 U./min, 100 GByte

Themenseiten: Betriebssystem, Microsoft, Windows, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Performance und Akkulaufzeit: So schlägt sich Vista gegen XP

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *