Microsoft integriert VoIP-Telefonie in Office

Betas der neuen Kommunikationslösungen sollen noch im März erscheinen

Microsoft will noch diesen Monat öffentliche Beta-Versionen seiner VoIP-Kommunikationssoftware Office Communications Server 2007 und seines Unified-Communications-Clients Office Communicator 2007 veröffentlichen. Mit den neuen Anwendungen kann man direkt aus Microsofts Office-Applikationen heraus telefonieren.

So sollen Nutzer künftig in einer Excel-Tabelle oder einem Word-Dokument auf einen Namen klicken und sich sofort mit der gewählten Person verbinden lassen können. Zudem sei es möglich, Anrufe sowohl aus Outlook und Sharepoint als auch aus Microsofts Instant-Messaging-Client heraus zu führen.

Jeff Raikes, Präsident von Microsofts Business-Abteilung, bezeichnete Office Communcations Server 2007 und Office Communicator 2007 als die wichtigsten neuen Kommunikationstechnologien seit dem Erscheinen von Outlook im Jahr 1997. Der softwarebasierte Ansatz für Internet-Telefonie könne die Kommunikationsformen innerhalb von Unternehmen revolutionieren, da Kosten reduziert und die Effektivität hinsichtlich der Zusammenarbeit gesteigert würden.

Themenseiten: Microsoft, Telekommunikation, VoIP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

5 Kommentare zu Microsoft integriert VoIP-Telefonie in Office

Kommentar hinzufügen
  • Am 7. März 2007 um 15:35 von Lutz

    Darauf hat die Welt gewartet!
    Na ja toll noch mehr Möglichkeiten sich Viren einzuhandeln.
    Besser man steigt von Office auf Open Office oder Papyrus um. Da bleiben einem die netten Zugaben erspart,

    • Am 7. März 2007 um 16:55 von Mike Ucker

      AW: Darauf hat die Welt gewartet!
      Warum?
      Wird man gezwungen, das zu installieren?

    • Am 8. März 2007 um 11:55 von Telefonierer

      AW: Darauf hat die Welt gewartet!
      Bist du der Lutz, der immer die selbe Art von Kommentar schreibt? Bring doch bitte mal was konstruktives. Dann entsteht vielleicht mal ne richtige Diskussion hier im Forum, die auch was mit dem eigentlichen Thema der Nachricht zu tun hat.
      So, ich bin fertig. Gehört zwar auch nicht zur Nachrichte aber musste mal sein.

  • Am 7. März 2007 um 20:01 von C. Schulze

    teures Spielzeug
    Die Möglichkeit aus MS Outlook heraus zu telefonieren ist alles andere als neu. AVM’s TAPI-Treiber bieten diese Möglichkeit bereits einige Zeit kostenfrei an.

    • Am 8. März 2007 um 11:57 von Telefonierer

      AW: teures Spielzeug
      Und die API zeigt dir auch an ob jemand online ist, wie er erreicht werden kann und ermöglicht auch im WAN und mittels Gateway extern zu telefonieren? Bietet die API auch möglichkeiten zum zentralen Management in grösseren Unternehmen und verschlüsselte Kommunikation?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *