CeBIT: Aiptek zeigt HD-Kamera im Taschenformat

Pocket-DV Z300 HD besitzt eine Auflösung von 1280 mal 720 Bildpunkten

Aiptek will auf der am 15. März beginnenden CeBIT in Hannover (Halle 1, Stand A32) eine High-Definition-Kamera mit einer Auflösung von 1280 mal 720 Bildpunkten vorstellen. Die rund 300 Euro teure Pocket-DV Z300 HD soll sich sowohl als DV-Camcorder als auch als Digitalkamera, MP3-Player, Webcam, USB-Speicher, Diktiergerät und Mediaplayer einsetzen lassen.

Die Kamera hat etwa die Maße einer Zigarettenschachtel. Sie verfügt unter anderem über ein schwenkbares 2,4-Zoll-Display sowie einen dreifachen optischen und einen achtfachen digitalen Zoom. Mit ihrem 3-Megapixel-Bildsensor soll sie sich laut Hersteller auch für längere Videoaufnahmen im MPEG-4-Format eignen.

Neben der Pocket-DV Z300 HD zeigt Aiptek auch ein Unterwassergehäuse für alle Pocket-DV-Modelle der Z-Serie sowie eine robuste VGA-Kamera, die sich an Arm, Schulter oder Stirn befestigen lässt. Darüber hinaus gibt es noch digitale Bilderrahmen und vistakompatible Grafik-Tablets des Unternehmens zu sehen.

Aiptek Pocket-DV Z300 HD
Aipteks Pocket-DV Z300 HD kostet rund 300 Euro (Bild: Aiptek).

Themenseiten: CeBIT, Messe, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Aiptek zeigt HD-Kamera im Taschenformat

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *