Handy-Telefonate erneut billiger

Preise für Internet und Kommunikation sind im Jahresvergleich nur leicht gestiegen

Trotz der Mehrwertsteuererhöhung sind die Preise fürs Telefonieren und Surfen im Jahresvergleich nur moderat gestiegen: Der Gesamtindex legte im Februar 2007 nach Angaben des Statistischen Bundesamtes nur um 0,1 Prozent zu. Im Vergleich zum Januar 2007 sanken die Preise sogar um 0,1 Prozent.

Einen besonders großen Preisabschlag gab es bei den Handytarifen: Sie sind um 3,7 Prozent billiger als im Vorjahr und 0,6 Prozent günstiger als im Januar. Im Festnetz stiegen die Preise hingegen im Jahresvergleich um 1,6 Prozent. Schuld sind daran in erster Linie die Orstgespräche (plus 2,3 Prozent) sowie die Anschluss- und Grundgebühren (1,8 Prozent). Auch Inlandsferngespräche haben sich um 1,9 Prozent verteuert.

Die Internet-Nutzung ist hingegen im Vergleich zum Januar 2007 um 0,7 Prozent billiger geworden – im Jahresvergleich sanken die Kosten hier um 3,9 Prozent.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Handy-Telefonate erneut billiger

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *