Kühlmaterial macht PC-Lüftung überflüssig

Beschichtung 20 Mal effizienter als Kupfer

Novel Concepts hat eine Kühllösung vorgestellt, die herkömmliche PC-Lüfter bald obsolet machen könnte. Das auf den Namen Isoskin getaufte Material ist nur 1,5 Millimeter dick, soll Wärme aber 20 Mal effizienter ableiten als Kupfermaterialien. Dabei handelt es sich um ein aus zwei Schichten bestehendes Material, das zwischen den Ebenen mit haarfeinen, kapillarartigen Röhrchen durchzogen ist. Darin fließt im Vakuumzustand eine spezielle Kühlflüssigkeit, die für die rasche Ableitung der Prozessorwärme sorgt.

„Das Hauptproblem für Mikroprozessoren-Entwickler ist immer noch die enorme Hitzeentwicklung“, sagte Daniel L. Thomas, CTO bei Novel Concepts, anlässlich der Präsentation. „Die Geschwindigkeit der derzeit schnellsten PC-Prozessoren wird immer noch von dieser Hitzeentwicklung limitiert. Materialien wie Isoskin können die Prozessortemperaturen drastisch verringern und erlauben damit noch weitaus schnellere Computer, als es jetzt schon möglich ist.“ Als praktischer Nebeneffekt gilt, dass in vielen bestehenden Systemen die Kühlleistung ausreichend wäre, um auf oft störenden Lüfter verzichten zu können.

Den Entwicklern zufolge zielt man mit dem neuartigen Kühlmaterial auf den Massenmarkt ab, was sich unter anderem auch in den Herstellerkosten niederschlagen soll. Den Materialpreis gibt Novel Concepts mit einigen US-Cents pro Quadratzentimeter an. Die Beschichtung kann sowohl auf Prozessoren und anderen Chips für kühlere Temperaturen sorgen als auch bei der Beschichtung von Gerätehüllen eingesetzt werden. Aufgrund der großen Nachfrage an dem Material arbeite man bereits an einer nächsten Generation von Isoskin, so Thomas.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

5 Kommentare zu Kühlmaterial macht PC-Lüftung überflüssig

Kommentar hinzufügen
  • Am 28. Februar 2007 um 9:05 von Erbsenzähler

    Falscher Satz
    "[…]die für die rasche Ableitung Prozessorwärme sorgt."

    +der

    Danke, wird wie immer gern korrigiert. Die Redaktion

    • Am 28. Februar 2007 um 12:28 von Klaus_ehn

      AW: Falscher Satz
      Mein Gott, Ihr seid wohl Alle unfehlbar…

    • Am 28. Februar 2007 um 19:29 von pctrottel

      AW: Falscher Satz
      dieser Satz ist richtig, da sich das "die" auf "die Kühlflüssigkeit" bezieht

    • Am 1. März 2007 um 19:11 von Leonardo

      AW: AW: Falscher Satz
      Ich find´s prima, dass wieder über Sprache diskutiert wird.

      (Der Satz war natürlich richtig)

    • Am 5. März 2007 um 13:21 von Deutschenator

      AW: AW: Falscher Satz
      "[…]die für die rasche Ableitung DER Prozessorwärme sorgt."

      so schwer kann das doch garnicht sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *