Samsung zeigt 2 GHz schnellen GDDR4-Videospeicher

Neue Chips ermöglichen Übertragungsraten von bis zu 4 GBit/s

Samsung hat eine neue Generation von Videospeicher vorgestellt. Die neuen GDDR4-Module (Graphics Double Data Rate) sollen laut Hersteller um zwei Drittel schneller sein als herkömmliche GDDR4-Chips.

Der 2 GHz schnelle Grafikspeicher wird im 80-Nanometer-Verfahren gefertigt. Er verfügt über einen 32-Bit-Datenbus und ermöglicht Übertragungsraten von bis zu 4 GBit/s. Die derzeit schnellsten GDDR4-Bausteine schaffen lediglich 2,4 GBit/s.

Samsung bietet die neuen Module mit einer Speicherkapazität von 512 MByte an. Hersteller von Grafikprozessoren und Videokarten sollen bereits Interesse an dem neuen Memory bekundet haben. Erste Muster will Samsung noch in diesem Monat ausliefern.

Themenseiten: Grafikchips, Hardware, Samsung Electronics

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung zeigt 2 GHz schnellen GDDR4-Videospeicher

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *