Mozilla stopft acht Lücken in Firefox

Neue Version 2.0.0.2 steht zum Download

Mozilla hat die Version 2.0.0.2 von Firefox veröffentlicht. Im zweiten Update nach der Version 2.0 sind insgesamt acht Sicherheitslücken gestopft worden, davon zwei als kritisch eingestufte.

Außerdem wollen die Programmierer die Lauffähigkeit unter Windows Vista verbessert haben. Bestandsnutzer erhalten das Update automatisch, falls diese Funktion aktiv ist. Lädt man die neue Vollversion herunter, ist es bereits erhalten.

Die Vorgängerversion hatte Mozilla kurz vor Jahresende 2006 veröffentlicht.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Mozilla stopft acht Lücken in Firefox

Kommentar hinzufügen
  • Am 26. Februar 2007 um 18:59 von Fritz

    Falsche Zeit
    Mozilla stopft nicht – Moziall HAT gestopft, und zwar bereits gestern. Diese Überschrift klingt so, als ob die Programmierer zur Zeit noch am arbeiten wären, dabei haben alle User, die automatisches Update eingestellt haben, die neue Version längst auf dem Rechner.

    Überschriften stehen (auch bei Tageszeitungen) üblicherweise im Präsens. Viele Grüße, die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *