Symantec: NAC-Lösung für verwaltete und fremde Endgeräte

Agentenlose Scanfunktion ermöglicht Überprüfung von Nicht-Windows-Rechnern

Symantec hat seine Network-Access-Control-Software (NAC) um neue Funktionen zur Zugangskontrolle und Sicherheitsbewertung von verwalteten und fremden Endgeräten erweitert. Symantec NAC 5.1.5 ist laut Hersteller die einzige NAC-Lösung, die neben einer agentenbasierten auch eine agentenlose Fernüberprüfung ermöglicht. Die neue Version ist ab März erhältlich.

Die agentenlose Scanfunktion lässt sich vor allem zur Überprüfung von Gastrechner oder Computern einsetzen, die ein anderes Betriebssystem als Windows nutzen. Peripheriegeräte wie Drucker können damit ebenfalls ausgewertet werden.

Die NAC-Software unterstützt unter anderem auch Mac-OS-X-Agenten und verfügt über eine integrierte 802.1x-Supplicant-Schnittstelle. Die neuste Programmversion kombiniert drei Sicherheitsbewertungsmodelle: konstante Agenten, temporäre Agenten und eine Fernanalyse des Gefahrenpotenzials.

Themenseiten: Software, Symantec

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Symantec: NAC-Lösung für verwaltete und fremde Endgeräte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *