3GSM: Vringo ersetzt Klingelton durch Video

Bei Anrufen läuft ein vom Gesprächspartner gewählter Kurzfilm

Vringo hat auf der 3GSM Video-Klingeltönen für Mobiltelefone vorgestellt. In Europa ist dieser Service der erste seiner Art. Handybesitzer können damit kurze Videoclips miteinander auszutauschen, sobald sie jemanden anrufen. Vringo realisiert diesen Service gemeinsam mit Mobilfunkanbietern.

„Anstelle der traditionellen Klingeltöne wollen wir mit den Video-Klingeltönen etwas völlig Neues bieten“, sagt Jon Medverd, CEO von Vringo. „Wann immer man jemanden anruft, sehen beide den Video-Klingelton des jeweils anderen. Mit jedem Anruf tauschen unsere Nutzer Videos aus, wodurch wir eine intensive Form der Kommunikation geschaffen haben.“

Für den Service muss sich der Benutzer bei Vringo registrieren. Er bekommt dann eine SMS mit einem Link zum Download der notwendigen Software. Um Videos für einen Klingelton auszuwählen, muss der Benutzer auf der Website per Drag and Drop das gewünschte Video in seinen „My Vringos“-Ordner schieben. Von dort wird das Video automatisch auf das Handy geladen.

Nach den Angaben des Anbieters sollen lizenzfreie Video nichts kosten. Bei lizenzierten Filmen fallen Kosten in Höhe üblicher Klingeltöne an. Nicht zu vergessen sind die zusätzlichen Gebühren der Telekommunikationsanbieter für die Datenübertragung.

Als Video-Klingelton kann der Nutzer entweder Musikvideos, selbstgedrehte Videos oder Clips aus Fernsehen und Kino verwenden. Vringo zeigt seine Angebote auf dem 3GSM World Congress in Barcelona vom 12. bis 15. Februar 2007 in Halle 4 am Nokia-Stand und in Halle 8 am IMA-Stand.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 3GSM: Vringo ersetzt Klingelton durch Video

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *