Buffalo: NAS-Speicher mit bis zu 35 MByte/s Datentransferrate

Terastation Pro II bietet Kapazitäten von 1 bis 2 TByte und RAID-10-Unterstützung

Buffalo hat seine NAS-Speicher-Serie um die Terastation Pro II erweitert. Die Speicherlösung besitzt eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle mit einer Datentransferrate von bis zu 35 MByte/s und Kapazitäten von 1 bis 2 TByte. Die Modelle TS-H1.0.TGL/R5 (1 TByte) und TS-H2.0TGL/R5 (2 TByte) sind ab März für 842,49 beziehungsweise 1546,99 Euro erhältlich.

Die vier mittels eines Schnellwechselrahmens austauschbaren SATA-Festplatten der Terastation Pro II lassen sich in fünf Modi betreiben: JBOD, RAID 0, RAID 1, RAID 5 und jetzt auch RAID 10. Letzterer kombiniert die hohe Geschwindigkeit von RAID 0 mit der Sicherheit von RAID 1.

Sollten Probleme auf einer Festplatte auftauchen, warnt das System automatisch vor einem möglichen Ausfall. Gleichzeitig werden die Daten auf den anderen Massenspeichern gesichert. Eine USV-kompatible Schnittstelle dient der Datensicherheit bei Stromausfall.

Über zwei USB-2.0-Ports kann die Speicherkapazität zusätzlich erweitert werden. Ein integrierter Lüfter und die Anordnung der Festplatten in dem abschließbaren Gehäuse sollen für eine niedrige Betriebstemperatur sorgen.

Mit Hilfe der Nutzeroberfläche Active Directory lässt sich der NAS-Speicher in ein bestehendes Netzwerk integrieren, wobei Benutzergruppen und Anwender automatisch übernommen werden. Eine FTP-Server-Funktion sorgt für den Zugriff via Internet.

Mit der Autobackup-Lösung von Memeo können automatisch inkrementelle Sicherungskopien eingerichtet und verwaltet werden. Buffalo gewährt auf seine Produkte zwei Jahre Garantie.

Buffalo Terastation Pro II
Buffalos Terastation Pro II gibt es mit 1 oder 2 TByte Speicher (Bild: Buffalo).

Themenseiten: Buffalo, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Buffalo: NAS-Speicher mit bis zu 35 MByte/s Datentransferrate

Kommentar hinzufügen
  • Am 14. Februar 2007 um 22:43 von Anselm

    35 Mbit/s vs. 35 Mbyte/s
    Ist wohl nicht sehr toll 35 Mbit
    meint Ihr villeicht 35 MByte/s ?

    Danke, gut aufgepasst! Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *