3GSM: HTC stellt drei Smartphones vor

Advantage, S710 und P3350 kommen im ersten Quartal 2007

HTC hat auf der 3GSM in Barcelona die Mobilfunkgeräte Advantage (X7500), S710 und P3350 gezeigt. T-Mobile bringt das Advantage unter der Bezeichnung T-Mobile Ameo in Deutschland ab März 2007 auf den Markt. Orange wird als erster Betreiber das S710 im ersten Halbjahr 2007 unter dem Namen Orange SPV E650 in den meisten seiner europäischen Ländern lancieren. Ob es auch in Deutschland erhältlich sein wird, steht noch nicht fest. Das P3350 ist ab März 2007 über Mobilfunkgesellschaften und Partner von HTC erhältlich.

Das Advantage hat eine 8 GByte große Festplatte. Sein Speicherplatz kann mit Mini-SD-Karten erweitert werden. Ein integrierter Video-Output-Anschluss ermöglicht es, Präsentationen direkt über einen Beamer oder ein TV-Gerät anzuzeigen. Das Smartphone besitzt ein 5-Zoll-Touchscreen-Display und eine magnetische QWERTZ-Tastatur, die abnehmbar ist.

Als weitere Features bietet das HTC Advantage Outlook-Push-E-Mail, Synchronisation von Kontakten, Aufgaben und Kalendereinträgen sowie die Navigation mit Hilfe des eingebauten GPS-Moduls. Auch Videos können abgespielt werden. Ein G-Sensor sorgt dafür, dass Bewegungen des Geräts (zum Beispiel nach vorne oder hinten) direkt in Befehle für das Navigieren im Internet oder in Dokumenten umgesetzt werden. Außerdem gibt es noch eine 3-Megapixel-Kamera, Verbindungsoptionen wie HSDPA, Tri-Band, WLAN und Stereo-Bluetooth-2.0 sowie eine zweite VGA-Kamera für Videotelefonie.

Das Slider-Handy HTC S710 läuft unter Windows Mobile 6. Es hat eine komplette Tastatur für Instant-Messaging und das Browsen im Web. Unterwegs können Dokumente aus Microsoft Word oder Excel mit dem 2,4-Zoll-Querformat-Display angesehen werden. Echtzeit-E-Mail im Rich-HTML-Format sowie Chat-Möglichkeit erfolgt via Windows Live. Als Verbindungsoptionen stehen GPRS, EDGE, WLAN und Bluetooth 2.0 zur Verfügung.

Mit dem P3350 bringt HTC ein Handy auf den Markt, das sich an „Musik-, Entertainment- und Messaging-Enthusiasten“ richtet. Das Modell hat 256 MByte internen Speicher und kann über Micro-SD-Karten erweitert werden. Die 8-Wege-Navigation mit dem Rollr, einer Art Trackball, soll beim Blättern durch Titellisten helfen.

Zu den Musikfeatures zählen ein UKW-Radio, der Microsoft Media Player 10, Stereoausgabe über Bluetooth und ein Grafik-Equalizer. Basierend auf dem Betriebssystem Windows Mobile 5 unterstützt das HTC P3350 Microsoft Outlook Mobile für E-Mail- und Adressverwaltung sowie das Management von Microsoft-Office-Dokumenten. Die Verbindungsoptionen umfassen GSM-Quad-Band und GPRS/EDGE. Das HTC P3350 wird serienmäßig mit Bluetooth-Stereo-Kopfhörern und einer Fernbedienung ausgeliefert.

Themenseiten: HTC, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 3GSM: HTC stellt drei Smartphones vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *