3GSM: Nvidia zeigt Goforce-6100-Grafikchip

Strom sparender Prozessor soll 3D-Anwendungen auf Handhelds berechnen

Nvidia hat auf der 3GSM in Barcelona seinen ersten Applikationsprozessor für Handhelds präsentiert. Der Goforce 6100 beschleunigt unter anderem grafikintensive Programme auf mobilen Endgeräten.

Im Vergleich zu bisherigen Anwendungsprozessoren soll das jüngste Nvidia-Modell nur halb soviel Energie verbrauchen. Der Goforce-6100-Chip wurde speziell dafür entwickelt, rechenintensive Multimedia-Codecs, qualitativ hochwertige Audio-Subsysteme, integriertes WLAN und USB 2.0 zu unterstützen. Das Produkt biete Anwendern eine Strom sparende Plattform für Multimedia-Inhalte auf Handhelds, erklärte das Unternehmen.

IDC erwartet, dass sich der Markt für Applikationsprozessoren hinsichtlich des Umsatzes in den nächsten vier Jahren mehr als verdoppeln werde. Er soll von 1,5 Milliarden Dollar in diesem Jahr auf 3,3 Milliarden Dollar im Jahr 2010 wachsen.

Themenseiten: Nvidia, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 3GSM: Nvidia zeigt Goforce-6100-Grafikchip

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *