3GSM: Adobes Flash Lite 3 bringt Videos aufs Handy

Neuer Flash-Player erscheint voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte

Adobe hat auf der 3GSM in Barcelona die nächste Generation seines Flash-Players für mobile Geräte vorgestellt. Flash Lite 3 wird erstmals Unterstützung für Videos bieten und voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2007 erhältlich sein. Mit der Verfügbarkeit von kompatiblen Handys und mobilen Endgeräten rechnet Adobe noch vor Ende des Jahres.

Sämtliche mit dem Flash-Player kompatiblen Formate werden direkt von Flash Lite 3 unterstützt, so dass beispielsweise Videoclips, Videostreams, flashbasierte Benutzeroberflächen, personalisierte Wallpaper und Bildschirmschoner auf mobilen Geräten nutzen lassen. Flash Lite läuft unter anderem auf Symbian S60 v2/v3, Qualcomm Brew 2.x/3.x und Microsoft Windows Mobile sowie auf so genannten Embedded-Plattformen verschiedener OEM-Hersteller.

„Die neue Flash-Lite-Generation macht es möglich, dynamische Videoinhalte von beliebten Webseiten wie Youtube oder Myspace auch unterwegs zu genießen. Damit wird Entwicklern ein Werkzeug an die Hand gegeben, um neue Anwendungen für unterschiedliche Geräte und Plattformen zu entwickeln“, sagte Al Ramadan, Senior Vice President für Mobile and Device Solutions bei Adobe.

Themenseiten: Adobe Systems, Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 3GSM: Adobes Flash Lite 3 bringt Videos aufs Handy

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *