3GSM: Nokia bringt TV-Handy nach DVB-H-Standard

Nokia N77 unterstützt auch Videostreaming per UMTS

Nokia zeigt auf dem 3GSM World Congress das Modell „N77 Multimedia-Computer“, ein speziell für die Nutzung mobiler TV-Dienste und -Sendungen optimiertes Gerät der N-Serie. Eine spezielle TV-Taste des Nokia N77 ermöglicht direkten Zugang zu den Möglichkeiten, die DVB-H bietet. Das Gerät merkt sich zum Beispiel beim Ausschalten der TV-Funktion den zuletzt gewählten Sender. Auch kann sich der Nutzer an den Beginn von Sendungen erinnern lassen.

Das N77 bietet integrierte Stereo-Lautsprecher und unterstützt die Musikformate MP3, AAC, AAC+, eAAC+ sowie WMA. Musiktitel können auf Micro-SD-Karten mit einer Kapazität von bis zu 2 GByte gespeichert werden. Zum Fotografieren und Filmen ist eine 2-Megapixel-Kamera eingebaut. Daten- und Sprachübertragung erfolgen über UMTS-Netze (WCDMA 2100), EDGE oder GSM 900/1800/1900. Der Benutzer kann beispielsweise E-Mails senden und empfangen oder Kalenderdaten und Aufgabenlisten verwalten.

Das N77 basiert auf der dritten Version der S60-Benutzeroberfläche und dem Betriebssystem Symbian OS. Das Gerät wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2007 in Ländern, in denen DVB-H-basierte Dienste angeboten werden, erhältlich sein. Als Preis ohne Steuern und ohne Mobilfunkvertrag gibt Nokia rund 370 Euro an.

Nokia N77
TV-Handy Nokia N77

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 3GSM: Nokia bringt TV-Handy nach DVB-H-Standard

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *