3GSM: Microsoft plant DRM-System fürs Handy

Playready ermöglicht die Übertragung geschützter Inhalte auf Mobiltelefone und PCs

Microsoft hat auf der 3GSM in Barcelona ein System zur digitalen Rechteverwaltung (DRM) vorgestellt. Playready erlaubt nach einmaliger Zahlung einer Gebühr die Nutzung kommerzieller Inhalte auf mehreren unterschiedlichen Geräten wie Handys oder PCs.

Das DRM basiere auf einem System virtueller Umgebungen, so genannter Domains, erklärte Chadd Knowlton, Geschäftsführer für den Bereich Zugang und Schutz digitaler Inhalte bei Microsoft. User könnten mehrere Geräte innerhalb ihrer Domain registrieren. Wenn ein Mobilfunkanbieter, Internet-Provider oder Sender Playready nutze, seien seine Kunden in der Lage, über das System Inhalte zu kaufen und sie auf andere in der Domain angemeldete Geräte zu übertragen. Alternativ lasse sich der Content aber auch mehrfach herunterladen.

„Playready ist nicht in Windows Mobile 6 integriert“, sagte Knowlton. „Es ist plattformübergreifend und kann auf allen Geräten genutzt werden.“ Auf die Frage, ob das neu DRM-System auch auf Handys mit dem Konkurrenz-Betriebssystem Symbian laufe, antwortete er, es funktioniere mit allem, „was der Nutzer möchte“.

Knowlton wies darauf hin, dass Playready eine Grundlagentechnologie sei, deren Verbreitung noch einige Zeit in Anspruch nehmen könnte. Mit Verizon, Telefonica und O2 habe man allerdings bereits erste Partner gewonnen.

Themenseiten: Microsoft, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu 3GSM: Microsoft plant DRM-System fürs Handy

Kommentar hinzufügen
  • Am 13. Februar 2007 um 19:39 von sejuyi

    Nie wieder Microsoft
    Hallo Microsoft,
    Ich benutze seit einem Jahr Linux werde nie wieder Microsoft Schrott kaufen.

    • Am 11. Juni 2007 um 23:24 von Wolf-Dieter Mengel

      AW: Nie wieder Microsoft
      Ich bin sehr interessiert an Informationen über den Umstieg, was ist mit Adobe – Programmen, Photoshop usw. gibt es dort vielleicht Überlegungen einer Neuprogrammierung der Software auf linux – Betriebssystem ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *