3GSM: Nokia zeigt Communicator-Nachfolger

E90 Communicator kommt mit integriertem GPS-Chip und 3,2-Megapixel-Kamera

Mit dem Nokia E90 Communicator hat CEO Olli-Pekka Kallasvuo den Nachfolger des erfolgreichen Business-Handys Nokia Communicator vorgestellt. Die Besonderheiten des neuen Communicators sind ein integrierter GPS-Chip und Unterstützung von HSDPA für die Datenübertragung per UMTS.

Klappt man das Oberteil des Handys im „Clamshell“-Design auf, werden eine QWERTZ-Tastatur und ein breites Display freigegeben. Weitere Ausstattungsmerkmale sind WLAN, USB 2.0, Bluetooth 2.0 und Infrarotschnittstelle. Neben einer 3,2-Megapixel-Kamera für Fotos gibt es noch eine zweite für Videotelefonie. Kontakte können synchronisiert und Word-, Excel- sowie Powerpoint-Dokumente angesehen und bearbeitet werden. Als Betriebssystem kommt Symbian 9.1 zum Einsatz. Die Benutzeroberfläche S60 hat in der dritten Version ein neues Design erfahren.

Bis zu 14 Tage Standby-Zeit gibt Nokia für das 210 Gramm schwere Smartphone an. Es misst 13,3 mal 5,7 mal 2,0 Zentimeter und soll noch im zweiten Quartal 2007, spätestens aber im dritten Quartal auf den Markt kommen. Ein Preis steht noch nicht fest.

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 3GSM: Nokia zeigt Communicator-Nachfolger

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *