3GSM: LG Shine kommt mit Metall-Gehäuse

Ende Februar ist das Black-Label-Modell exklusiv bei T-Mobile erhältlich

LG Electronics hat auf dem 3GSM World Congress das Mobiletelefon LG Shine vorgestellt. Das Handy im Metallgehäuse ist offizieller Nachfolger des Erfolgsmodells LG Chocolate. Außerdem stellt LG in Barcelona das bereits im Januar angekündigte Prada-Handy aus.

Im Metall-Gehäuse des Slider-Handys Shine ist ein 2,2 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 240 mal 320 Pixeln und 262.000 Farben untergebracht. Im Standby-Modus wirkt das Display verspiegelt. Zum Fotografieren sind eine 2-Megapixel-Kamera mit Autofokus und eine von Schneider-Kreuznach zertifizierte Linse integriert. Hinzu kommen Features wie EDGE und eine UMS genannte Funktion, mit der man das LG Shine wie einen USB-Stick an den Rechner andocken kann.

Das 125 Gramm schwere Handy ist multitaskingfähig. So können zum Beispiel im integrierten Viewer Office-Dokumente betrachtet und gleichzeitig MP3-Songs gehört werden. Der MP3-Player funktioniert auch dann, wenn das Mobiltelefon ausgeschaltet ist. Über das mitgelieferte Stereoheadset mit integrierter Steuerung ist es möglich, Anrufe anzunehmen. Über Bluetooth kann man kabellos Musik hören.

Reicht der 45 MByte große Speicher des LG Shine nicht, kann er mit einer Micro-SD-Karte auf bis zu 2 GByte erweitert werden. Das 9,9 mal 5,1 mal 1,4 Zentimeter große Shine ist ab Ende Februar exklusiv bei T-Mobile ab 60 Euro mit 24-Monats-Vertrag im Relax-100-Tarif erhältlich.

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 3GSM: LG Shine kommt mit Metall-Gehäuse

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *