AMD bringt neue Geode-CPU mit 600 MHz

LX900 hat einen maximalen Stromverbrauch von 5,1 Watt

AMD hat sein Portfolio an Ultra-Low-Voltage-Prozessoren um den Geode LX900 erweitert. Zusätzlich zeigte das Unternehmen auf der Embedded World in Nürnberg mehrere Referenzdesignkits (RDKs) für Embedded-Systeme.

Der 600 MHz schnelle Geode LX900 verbraucht laut Herstellerangabe maximal 5,1 Watt (TDP) und ermöglicht dadurch lange Akkulaufzeiten und ein kompaktes Design. Mit seiner integrierten Architektur ist er AMD zufolge industrieweit einer der energieeffizientesten x86-Prozessoren.

Neben der Geode-CPU hat AMD auch diverse RDKs vorgestellt, welche die Entwicklungskosten für Embedded-Systeme reduzieren und die Zeit bis zur Marktreife verkürzen sollen. Das Geode-LX-Network-Attached-Storage-RDK bietet unter anderem Redundanz- und Sicherheitsmerkmale, die für spezielle Geräteklassen notwendig sind. Die fünfte Version des Geode-LX-Ultra-Value-Clients-RDK kombiniert ein kompaktes Design, x86-Anwendungskompatibilität und eine verbesserte Energieeffizienz.

Themenseiten: AMD, Hardware, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD bringt neue Geode-CPU mit 600 MHz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *