3GSM: Nuance diktiert SMS ins Handy

Software Nuance Mobile wandelt Text in Sprache und umgekehrt

Nuance Communications, Hersteller der Spracherkennungssoftware Dragon Naturally Speaking, zeigt auf dem 3GSM World Congress die Sprachsoftware Nuance Mobile. Die Software stellt nach den Angaben von Nuance eine Gesamtlösung dar, die das vollständige Angebot von Nuance-Sprachlösungen für mobile Anwender biete. Zu den Funktionen zählen Spracherkennung, Umwandlung von Text in Sprache bis hin zur Bedienung des Geräts durch Sprachbefehle.

Als Besonderheit von Nuance Mobile hebt das Unternehmen die Mobile-Speech-Plattform hervor: Anwender können durch Sprachbefehle im Internet surfen sowie eine SMS oder auch eine E-Mail diktieren. Sprachbefehle steuern auch einen in das Handy integrierten MP3-Player, und mit Text-to-Speech-Technologie liest die Software eingehende SMS oder Display-Texte vor.

Ob Privatnutzer die Software aufspielen werden können oder ob Handy-Anbieter Nuance Mobile von vorneherein ins Gerät integrieren, steht noch nicht fest. Eine Entscheidung diesbezüglich könnte auf der 3GSM fallen. Die Nuance-Sprachtechnologien finden bereits Anwendung in Callcentern, drahtlosen Netzwerken, Autos und in diversen Navigationssystemen sowie Spielkonsolen.

Themenseiten: Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 3GSM: Nuance diktiert SMS ins Handy

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *