CeBIT: Microsoft zeigt Praxislösungen für Behörden

Arbeitsplatzmodell demonstriert optimierte Verfahrensabläufe

Microsoft zeigt auf der CeBIT in Hannover (Halle 4, Stand A26) integrierte Lösungen für die öffentliche Verwaltung. Neben einem Arbeitsplatzmodell stellt das Unternehmen Alternativen für das Dokumentenmanagement und die Archivierung vor.

Der moderne Verwaltungsarbeitsplatz soll Microsoft zufolge vorhandene Verfahrensabläufe optimieren, die Anzahl von Bearbeitungsschritten reduzieren und neue Prozesse schnell und einfach erlernbar machen, indem OSCI-Komponenten direkt in Office integriert werden. Die Lösungsplattform erhöhe dadurch die Wirtschaftlichkeit und Effizienz der täglichen Arbeit in öffentlichen Verwaltungen.

Darüber hinaus präsentieren die Redmonder Version 3.0 ihres E-Government Starter Kit, einer Integrationsplattform für E-Government-Dienste zwischen Behörden, Unternehmen und Bürgern. Bestehende Fachanwendungen lassen sich damit webfähig machen und deren Dienste in das Internet oder Intranet einbinden.

Themenseiten: CeBIT, Messe, Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Microsoft zeigt Praxislösungen für Behörden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *