Anycom stellt Bluetooth-Access-Point vor

EDR-AP ab sofort für knapp 250 Euro erhältlich

Anycom hat einen Access Point vorgestellt, der den aktuellen Bluetooth-2.0-Standard mit Enhanced Data Rate (EDR) unterstützt. Mittels des EDR-AP können Bluetooth-fähige Geräte mit einem IT-Netzwerk oder einem DSL-Zugang verbunden werden. Er ist ab sofort für 249,90 Euro verfügbar.

Der Access Point bietet eine Übertragungsrate von bis zu 1,2 MBit/s und eine Reichweite von bis zu 100 Metern. Zudem ermöglicht er eine Anbindung von bis zu sieben Clients. Er unterstützt die Profile PAN, LAP, OPP und DUN.

Darüber hinaus verfügt der EDR-AP über diverse Sicherheits- und Management-Funktionen wie DHCP-Server, SNMP-Management und Radius-Kompatibilität. Durch das ebenfalls unterstützte PPPoE-Protokoll kann das Gerät auch als DSL-Gateway eingesetzt werden. Alle Funktionen lassen sich über ein Web-Interface verwalten und konfigurieren. Für zukünftige Neuerungen kann der Flash-Speicher aktualisiert werden.

Der 75 mal 53 mal 18 Millimeter große und 54 Gramm schwere Access Point besitzt eine externe, abnehmbare Antenne. Die Advanced-Frequency-Hopping-Funktion soll eine parallele, störungsfreie Nutzung von WLAN-Netzwerken ermöglichen.

Themenseiten: Anycom, Bluetooth, Breitband, Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Anycom stellt Bluetooth-Access-Point vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *