So erinnert XP fast an Vista: Produktiver mit Desktop-Tools

Man muss nicht unbedingt auf Vista wechseln, um Desktop-Erweiterungen zu nutzen. Für XP sind zahlreiche Programme verfügbar, die den Desktop mit nützlichen Funktionen aufwerten. ZDNet stellt die besten davon vor.

Was Mac-User schon lange kennen, hat Microsoft erst bei Vista integriert: kleine, aber nützliche Desktop-Erweiterungen, die das Nutzerinterface des Betriebssystems deutlich aufwerten. Für ältere Windows-Versionen gibt es die praktischen Erweiterungen leider nicht. Immerhin sind inzwischen zahlreiche Anwendungen verfügbar, die die alte XP-Oberfläche in einen modernen und informativen Desktop verwandeln.

ZDNet.de stellt diese Woche vier praktische Desktoperweiterungen vor. Ein gelber Notizzettel ist dabei, ebenso eine Desktopuhr, ein Kalender sowie ein Tool für die Organisation der Desktopverknüpfungen.

Die Atomic Alarm Clock zeigt nicht nur die genaue Uhrzeit an, die per Internet immer wieder korrigiert wird, sondern erinnert auch an wichtige Termine. Zusätzlich ersetzt die Software die Uhr in der Windows-Taskleiste und kann mit verschiedenen Skins individuell angepasst werden. Die Uhr lässt sich als Wecker verwenden. Sie ist zudem in der Lage, Programme zu bestimmten Uhrzeiten zu starten und den Computer zeitgesteuert an- oder auszuschalten.

Notizen – auch mit Bildern oder Links – lassen sich mit Post-it Software Notes Light erzeugen. Sie können dann auch auf den Desktop als Erinnerung abgelegt werden. Bei Bedarf lässt sich den einzelnen Notizzetteln ein Alarm zuordnen, der an wichtige Dinge erinnert. Außerdem verfügt das Tool über eine Druckfunktion für die einzelnen Notizen.

Ein Termin- und Aufgabenplaner ist der Desk-Timer. Das Besondere an dem Programm liegt darin, dass der Kalender als Hintergrund auf dem Windows-Desktop dargestellt werden kann. Auch in puncto Funktionalität hat das Programm einiges zu bieten: Termine lassen sich einmalig oder wiederkehrend eingeben. Auch verschiedene Kategorien und Prioritäten sind möglich. Zusätzlich kann ein Alarm aktiviert werden, der sich wahlweise per E-Mail bemerkbar macht.

Desktop Plus ist ein hilfreiches Tool, um auf dem Windows-Desktop für Ordnung zu sorgen. Oft füllen ja viel zu viele Verknüpfungen (Icons) den Desktop. Der Überblick geht dann schnell verloren. Mit Desktop Plus lassen sich deshalb auf dem Desktop Gruppen definieren. In einer Gruppe können thematisch zusammengehörige Verknüpfungen zusammengefasst werden. Zudem ist in die Software ein praktischer Notizzettel integriert.

Themenseiten: Business-Software, Download-Special, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu So erinnert XP fast an Vista: Produktiver mit Desktop-Tools

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *