Microsoft startet Lehrerportal „Sicherheit macht Schule“

Sicherheit im Internet und Schutz der Privatsphäre stehen im Vordergrund

Microsoft hat am Dienstag auf dem 4. Safer Internet Day in Berlin das Lehrerportal „Sicherheit macht Schule“ vorgestellt. Es bietet Unterrichtsideen für Lehrer in der Sekundarstufe I (Klassen 5 bis 10) zu den Themen Sicherheit im Internet und Schutz der Privatsphäre.

Mit dem Portal unterstützt Microsoft Schulen und Lehrer bei der Entwicklung und Förderung von IT-Sicherheitskompetenz in den Bildungsanstalten. Man wolle ein verantwortungsbewusstes und mündiges Verhalten von Schülern der Sekundarstufe I in der Nutzung neuer Medien fördern, sagte Microsoft-Deutschland-Geschäftsführer Achim Berg. „Insbesondere junge Menschen benötigen entsprechendes Wissen, um angemessen mit den neuen Medien umzugehen.“ Der frühzeitige Ausbau von Medienkompetenz verbessere die Entwicklungschancen und Berufsaussichten der Jugendlichen.

Das Internet-Angebot enthält vor allem Unterrichtsmaterialien für Fächer wie Medienkunde, Deutsch, Sozialkunde oder Mathematik. Die Themen sind pädagogisch an den Rahmenplänen der Bundesländer orientiert und die Lernziele auf die Umsetzung im Unterricht ausgerichtet. Das Portal bietet interessierten Lehrkräften darüber hinaus eine Plattform zum Erfahrungsaustausch.

Themenseiten: Microsoft, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Microsoft startet Lehrerportal „Sicherheit macht Schule“

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Februar 2007 um 19:54 von Lutz

    Sicherheit
    Windows und Sicherheit – so vereinbar wie Feuer und Wasser.

    • Am 6. Februar 2007 um 20:02 von Major-X

      AW: Sicherheit
      Ach Lutzilein. Deine Kommentare spiegeln anscheinend deine Inkompetenz wieder.
      Warum hörst du nicht auf andauernd so eine Scheiße von dir zu geben?
      Keine Ahnung von gar nix und dennoch andauernd das Maul aufreißen.
      Echt Kindchen… Geh heim zu Mamma an den Rockzipfel und heul dich doch da aus…

    • Am 7. Februar 2007 um 8:20 von Lutz

      AW: AW: Sicherheit
      Haste schon bei Billy Boy gejammert, armer Willy.
      Ich hab schon miz Windows 2.0 und 3,1 gearbeitet und Du???

  • Am 7. Februar 2007 um 14:49 von Rumble

    Marketing
    Abgesehen davon, dass auch Vista noch sehr weit von dem entfernt ist, was ich mir als Informatiker unter einem halbwegs sicheren OS vorstelle, habe ich an der Aktion doch einige Zweifel.

    Notgedrungen habe ich mehrere solche MS-Aktionen miterleben müssen, berufsbedingt. In aller Regel ist das reine Reklamearbeit im Sinne von "MS ist toll und soooo sicher" – von echter Wissenvermittlung und den Grundlagen eines sicheren PC’s ist es meilenweit entfernt…

    Das hat in diesen Aktionen System – weil alles andere wär nämlich schlecht, der Anwender könnte was merken….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *