Acht neue Handys von Sony Ericsson

Musik-, Foto- und Einsteiger-Modelle erscheinen im Lauf der ersten Jahreshälfte

Sony Ericsson hat heute acht neue Mobiltelefone angekündigt. Darunter sind die beiden Walkman-Handys W880i und W610i sowie zwei Produkte aus der Familie der Cybershot-Handys, das K810i und das K550i. Die weiteren vier Handys bedienen das Einsteiger-Segment: Die Modelle heißen K200i, K220i, J110i und J120i.

Das Walkman-Handy W880i ist 10,3 mal 4,7 mal 0,9 Zentimeter groß und wiegt 71 Gramm. Es bietet einen Walkman-Player in der Version 2.0, eine 2-Megapixel-Kamera, Bluetooth, USB 2.0 und ein 1,8 Zoll großes TFT-Display mit 262.000 Farben. Im Lieferumfang des Handys, das auch UMTS beherrscht, ist ein 1 GByte großer Memory Stick Micro. Im ersten Quartal 2007 kommt das Handy für 499 Euro (ohne Vertrag) in den Handel.

Das zweite Musik-Handy W610i misst 10,2 mal 4,6 mal 1,4 Zentimeter, hat ebenfalls den Walkman-Player 2.0 und eine 2-Megapixel-Kamera. Bluetooth sowie Push-E-Mail sind integriert. Das Quad-Band-Handy wird mit einem 1,9 Zoll großen Display und 512-MByte-Memory-Stick-Micro im zweiten Quartal 2007 für 299 Euro ohne Mobilfunkvertrag ausgeliefert.

Mit einer 3,2-Megapixel-Kamera, Autofokus und Xenonblitz kommt das Foto-Handy K800i. Es bietet unter anderem 64 MByte internen Speicher, Musik- und Video-Player, UKW-Radio, Bluetooth und USB. Bei einer Größe von 10,4 mal 4,6 mal 1,7 Zentimetern findet ein 2 Zoll großes Display mit 262.000 Farben Platz. Im Lieferumfang des UMTS-Handys, das im zweiten Quartal für 399 Euro ausgeliefert wird, befindet sich auch ein Menory Stick Micro mit 128 MByte Kapazität.

Mit dem zweiten Foto-Handy, dem K550i, gibt es eine 2-Megapixel-Kamera, LED-Blitz, Musik- und Video-Player, UKW-Radio, Push-E-Mail, Bluetooth, USB 2.0 und 64 MByte internen Speicher. Es ist 10,2 mal 4,6 mal 1,7 Zentimeter groß und hat ein 1,9-Zoll-LCD-Display mit 262.000 Farben. Das im ersten Quartal erhältliche Handy ist in den Farben Schwarz und Weiß für 299 Euro ohne Vertrag erhältlich.

Die beiden Mobiltelefone K200i und K220i sind Einsteiger-Handys mit VGA-Kamera, 2 MByte internen Speicher und WAP. Sie besitzen ein Display mit einer Auflösung von 128 mal 128 Pixeln bei 65.000 Farben. Das K220i ist baugleich mit dem K200i, verfügt aber zusätzlich über ein UKW-Radio mit RDS. Ab dem zweiten Quartal sind das K200i für 89 Euro und das K220i für 99 Euro ohne Vertrag erhältlich.

Bei den letzten zwei Vorstellungen handelt es sich um zwei besonders günstige Einsteiger-Geräte. Das J110i und das J120i sind 9,9 mal 4,4 mal 1,7 Zentimeter groß und haben Displays mit 96 mal 96 Pixeln Auflösung bei 65.000 Farben. Sie beherrschen SMS, haben eine Freisprecheinrichtung und einen Wecker. Das J120i bringt im Gegensatz zum J110i ein UKW-Radio samt Lautsprecher mit. Beide Handys kommen im zweiten Quartal in Deutschland auf den Markt. Das J110i kostet dann 59 Euro, das J120i 69 Euro.

Themenseiten: Personal Tech, Sony Ericsson, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Acht neue Handys von Sony Ericsson

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *