Oki bringt drei neue Farblaser-Multifunktionsgeräte

C3500-MFP-Serie und C5550 MFP kosten zwischen 844 und 1641 Euro

Oki hat drei A4-Farb-Multifunktionsgeräte auf Basis seiner C3000- und C5000-Druckerserien vorgestellt. Neben dem neuen C5550 MFP mit 33,6-KBit/s-Modem erweitert der Hersteller sein Portfolio um die C3500-MFP-Serie, die ab Anfang März verfügbar ist. Das C3520 MFP kostet etwa 844 Euro, das ebenfalls mit einem Modem ausgestattete C3530 MFP ist für rund 1070 Euro zu haben. Das C5550 MFP wird voraussichtlich Ende April für 1641 Euro in den Handel kommen.

Alle Modelle verfügen über Okis Pro-Q2400-Drucktechnologie mit einer Auflösung von 1200 mal 600 dpi. Sie können sowohl drucken und kopieren als auch scannen. Darüber hinaus bieten das C3530 MFP und das C5550 MFP ein integriertes Super-G3-Fax mit 100 Schnellwahlspeichern, einem 100 Seiten fassenden Eingangsspeicher sowie einer Buchse zum Anschluss eines Telefonhörers.

Das C5550 MFP erreicht eine Ausgabegeschwindigkeit von 20 Farb- und 32 Schwarzweiß-Seiten pro Minute. Die LED-basierten C3520 MFP und C3530 MFP schaffen zwölf beziehungsweise 16 Farbseiten und 16 beziehungsweise 20 Schwarzweiß-Ausdrucke pro Minute. Die erste Druckseite liegt nach neun (C5550 MFP) respektive elf Sekunden (C3500-MFP-Serie) vor. Das monatliche Druckvolumen des C5550 MFP liegt bei maximal 60.000 Seiten, das der C3500-MFP-Serie bei 35.000 Blatt.

Per Hotkey-Toolleiste lassen sich die diversen Scan-Optionen, inklusive Scan-to-USB, direkt vom Rechner aus steuern. Alternativ sind Scan-to-E-mail, -FTP und -CIFS im Netzwerk ohne Nutzung eines PCs möglich. Oki gewährt bei Registrierung eine Garantie von drei Jahren mit Vor-Ort-Service am nächsten Tag.

Oki C5550 MFP
Okis C5550 MFP ist ab April für 1641 Euro erhältlich (Bild: Oki).

Themenseiten: Hardware, Oki

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Oki bringt drei neue Farblaser-Multifunktionsgeräte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *