Dell erwägt Entwicklung von Spielkonsolen

Details zu möglichen Produkten sind noch nicht bekannt

Während des Dell-European-Innovation-Events in Marbella in Spanien hat ein Dell-Mitarbeiter Überlegungen des Unternehmens zum Einstieg in den Markt für Spielkonsolen bestätigt. Ein derartiger Schritt wäre eine logische Fortsetzung von Dells Engagement im Markt für Gaming-PCs.

Abizar Vakharia, Chef der Gaming Division bei Dell, wurde während der Veranstaltung von Journalisten nach möglichen Plänen zur Entwicklung einer Spielkonsole befragt. Details wollte er jedoch nicht bestätigen. „Das ist definitiv etwas, was wir ins Auge gefasst haben. Aber es ist zu früh, um heute darüber zu reden“, antwortete Vakharia.

Eine Spielekonsole würde auch zu Dells Bemühungen passen, die Produktpalette kontinuierlich zu erweitern. Dell hatte unter der Leitung von Kevin Rollins mit einer Diversifizierung des Angebotes begonnen, um Problemen in anderen Unternehmensbereichen entgegenzuwirken. Zum Zeitpunkt des Interviews wussten die Teilnehmer des Events noch nicht, dass Kevin Rollins zurückgetreten und Michael Dell wieder Chef von Dell geworden war.

Themenseiten: Hardware, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell erwägt Entwicklung von Spielkonsolen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *