CeBIT: Cellity zeigt Least-Cost-Routing fürs Handy

Entwickler versprechen Einsparungen von bis zu 90 Prozent

Cellity will auf der CeBIT in Hannover eine Handy-Software vorstellen, die günstiges Telefonieren in alle Netze ermöglicht, ohne den Anbieter oder die SIM-Karte wechseln zu müssen. Die Callthrough-Lösung funktioniert wie automatisches Call-by-Call im Festnetz. Es gibt keinerlei Grundgebühren, Vertragslaufzeiten oder Mindestumsätze. Die Software soll ab dem 9. Februar zum Download bereitstehen.

Einmal installiert, vergleicht das im Hintergrund arbeitende Programm bei jedem Anruf den bestehenden Mobilfunktarif mit dem Cellity-Tarif und stellt die Verbindung über den jeweils günstigsten Anbieter her. Der Kunde kann wie gewohnt die Zielrufnummer direkt anwählen oder sein Telefonbuch nutzen. Die größten Einsparmöglichkeiten ergeben sich den Entwicklern zufolge bei Telefonaten ins Mobilfunknetz und ins Ausland. Je nach bestehendem Handy-Vertrag und Zielrufnummer sollen die Gesprächskosten bis zu 90 Prozent reduziert werden.

Um die Software nutzen zu können, müssen Handybesitzer zunächst einen Account auf der Website des Least-Cost-Router-Anbieters anlegen. Nach Angabe der persönlichen Daten, des bestehenden Mobilfunktarifs und der eigenen Rufnummer erhalten sie per SMS einen Link zugeschickt. Dessen Aktivierung startet den Download der etwa 40 KByte großen Datei, der bis auf die üblichen Verbindungsentgelte nichts kostet. Wer sein Prepaid-Konto bereits bei der Anmeldung aufgeladen hat, kann die Software sofort nach der Installation verwenden. Neigt sich das Guthaben dem Ende zu, lädt Cellity es auf Wunsch sofort wieder auf.

Die Software ist mit allen Java- oder Symbian-basierten Mobiltelefonen kompatibel. Zunächst wird die Callthrough-Lösung ausschließlich für Telefonate innerhalb Deutschlands und für Gespräche ins Ausland angeboten. Bis Ende des Jahres wollen die Entwickler jedoch eine Roaming-Funktion integrieren. Zur CeBIT wird eine Version für Blackberry erhältlich sein. Eine Variante für Windows Mobile soll Ende April folgen.

Themenseiten: CeBIT, Messe, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu CeBIT: Cellity zeigt Least-Cost-Routing fürs Handy

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. April 2007 um 10:04 von TellySavalas

    Cellity – that’s it!
    Nachdem schon einige Anbieter versucht haben, auf diesem Gebiet Fuss zu fassen, sieht es bei Cellity zum ersten Mal so aus, als ob die Software hällt was sie verspricht. Ich teste die Applikation jetzt seit einer knappen Woche und bin begeistert von der einfach Bedienung.

    Da bleibt nur zu sagen: Weiter so!

  • Am 12. Juli 2007 um 11:36 von TellySavals

    Cellity & 7mobile
    Dank der Kooperation zwischen Cellity und 7mobile hat man nun auch die Möglichkeit, direkt über den Cellity Onlineshop sein passendes Endgerät auszusuchen… Darunter sind wirklich ein paar sehr interessante Angebote.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *