IBM plant Übernahme von Softek

Akquisition soll im ersten Quartal 2007 abgeschlossen werden

IBM hat die Übernahme von Softek angekündigt. Die Akquisition erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung zuständiger Regulierungsbehörden und Gremien. Sie soll voraussichtlich noch im ersten Quartal 2007 abgeschlossen werden.

Das Produktportfolio des amerikanischen Anbieters von Datenmobilitätslösungen soll in den Geschäftsbereich Storage and Data Services von IBM Global Technology Services eingegliedert werden. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekanntgegeben.

Zu Softeks Kunden zählen unter anderem British Telecom, Keycorp und Lufthansa. IBM war bereits seit 1996 globaler Partner des in Virginia ansässigen Unternehmens.

Themenseiten: Business, IBM

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM plant Übernahme von Softek

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *