LG stellt zwei 10,6-Zoll-Subnotebooks vor

A1 und Tablet-PC C1 ab Ende Januar erhältlich

LG hat mit dem 1 Kilogramm schweren A1 und dem 1,3 Kilogramm schweren Tablet-PC C1 zwei Subnotebooks im 10,6-Zoll-Format vorgestellt. Das C1 ist bis auf das um 180 Grad drehbare Touchscreen-Display technisch mit dem A1 identisch. Es kostet 2299 Euro und ist wie das 1999 Euro teure A1 ab Ende Januar erhältlich.

Beide Modelle sind mit einer Strom sparenden, 1,2 GHz schnellen Intel-Core-Duo-CPU der Reihe U2500 ausgestattet und arbeiten mit einem Frontsidebus von 533 MHz. Die Ansteuerung des 10,6-Zoll-WXGA-Finebright-Displays übernimmt eine Nvidia-Geforce-Go-7300-Grafikkarte.

Der 1 GByte große Arbeitsspeicher kann bis auf 1,5 GByte erweitert werden. Zudem verfügen die Subnotebooks unter anderem über einen externen Dual-Layer-DVD-Brenner, WLAN (802.11a/b/g), Bluetooth, drei USB-Anschlüsse und einen 5-in-1-Kartenleser.

LG C1
LGs C1 ist ab Ende Januar für 2299 Euro erhältlich (Bild: LG).

Themenseiten: Hardware, LG, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu LG stellt zwei 10,6-Zoll-Subnotebooks vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *