Salesforce stellt Upgrade seiner CRM-Software vor

Winter '07 enthält Vorabversion des Apex-Codes

Salesforce hat eine neue Version seiner On-demand-CRM-Software vorgestellt. Das Upgrade Winter ’07 enthält eine Vorabversion des Apex-Codes, der es Entwicklern erleichtern soll, Applikationen und Programmteile für Apex zu schreiben.

Bei Apex handelt es sich um eine Java-ähnliche Programmiersprache und Serverinfrastruktur. Mit ihrer Hilfe können Kunden eigene, selbstständig lauffähige Programme oder Erweiterungen für die Salesforce-Dienste erstellen.

„Alle Komponenten und Applikationen, die mit dem Apex-Code und der Apex-On-Demand-Plattform geschaffen wurden, können über den Salesforce-App-Exchange-Marktplatz anderen Nutzern zur Verfügung gestellt werden. So profitiert die gesamte On-Demand-Community von den Innovationen“, sagte Salesforce-Geschäftsführer Marc Benioff. Mit einer Beta des Apex-Codes sei im späteren Verlauf dieses Jahres zu rechnen.

Themenseiten: Salesforce.com, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Salesforce stellt Upgrade seiner CRM-Software vor

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. Februar 2007 um 1:13 von Thomas Ulbrich

    VORSICHT Salesforce
    Bei dieser Lösung (salesforce) handelt es sich um groben, gewerbsmäßigen Betrug. Dateninkonsistenzen sind ebenso alltäglich, wie jahrelange "Testphasen?". Das offline Arbeiten ist unmöglich, weil es kein Abgleichkonzept gibt. Ganz zu schweigen von der extrem schlechten Performance, und Übersichtlichkeit ist ein Fremdwort.

    Nun habe ich kurz meinem Frust darüber (bin Salesforce-Leidender) Ausdruck gegeben. Bin gerne bereit Details näher zu erörtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *