Vmware: Beta von Fusion für Mac steht zum Download

Final soll im Sommer erhältlich sein

Vmware hat die öffentliche Beta-Testphase seiner Virtualisierungssoftware mit dem Codenamen Fusion für Apples intelbasierte Macs gestartet. Damit können Anwender auf Mac-Rechnern mit Intel-Prozessoren neben Mac OS X gleichzeitig x86-Betriebssysteme wie Windows, Linux, Netware oder Solaris in virtuellen Umgebungen nutzen.

Die Beta steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit. Die finale Version des neuen Produkts soll im Sommer erhältlich sein. Die Preise werden zum Zeitpunkt der Verfügbarkeit bekannt gegeben.

Mit Vmwares Virtualisierungstechnologie laufen PC-Applikationen parallel neben Mac-OS-X-Programmen. Anders als Konkurrent Parallels unterstützt Vmware mit Fusion in der virtuellen Maschine sämtliche CPU-Kerne und ermöglicht sogar den Einsatz von Windows XP 64-Bit.

Themenseiten: Software, VMware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Vmware: Beta von Fusion für Mac steht zum Download

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. Januar 2007 um 0:18 von kk

    Schlecht gewählter Name
    Beim Namen Fusion wird wird wohl mancher Macianer an das Trauerspiel von Netobjects Fusion erinnert, die von Microsoft gekauft wurde. Monatelang versprach sie eine neue Macversion des Programms zu liefern, ohne es dann je zu tun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *