Schredder-Software: Sicheres Löschen von Dateien

Anders als der Mac beherrscht Windows kein sicheres Löschen von Informationen. Oft lassen sich vermeintlich gelöschte Dateien mit speziellen Tools wiederherstellen. ZDNet präsentiert die besten Tools, die Daten für immer vernichten.

Sensible Daten einfach in den Papierkorb zu verschieben und diesen anschließend zu leeren reicht nicht aus, um Dateien wirklich unwiederbringlich zu löschen. Durch das Leeren des Papierkorbs wird nur der Verzeichniseintrag der Datei gelöscht. Die Datei selbst bleibt aber auf der Festplatte. Mit speziellen Tools können die Daten wiederhergestellt werden. Das ist gerade beim Verkauf von Rechnern, auf denen beispielsweise wichtige private oder firmeninterne Daten verwaltet wurden, nicht zu vernachlässigen.

Abhilfe schafft Software, die ausgewählte Dateien restlos löscht. Die Daten werden dabei so oft überschrieben, dass es nicht mehr möglich ist, eine Rekonstruktion durchzuführen. ZDNet stellt diese Woche vier zuverlässige Datenschredder vor.

Simple File Shredder ist ein Werkzeug zum sicheren Löschen von Dateien. Selbst mit Recoverysoftware besteht keine Chance auf Wiederherstellung. Die Software durchsucht auf Wunsch ganze Laufwerke nach potentiellen Schredderkandidaten. Alternativ kann über eine schnelle Suche direkt auf ausgewählte Dateien zugegriffen werden. Der Schredder löscht außerdem Cookies, den Browserverlauf und den Cache. Das Tool lässt sich mit einem Passwort vor unautorisierter Nutzung schützen.

Auch der Archicrypt Shredder löscht sensible Daten so, dass sie nicht mehr wieder herstellbar sind. Die Dateilöschfunktion ist in das Kontextmenü des Explorers eingebunden. Beliebige Verzeichnisse lassen sich in Listen übernehmen, deren Inhalt später mit einem Klick auf immer zerstört werden kann – temporäre Dateien oder die Liste zuletzt benutzter Dateien zum Beispiel.

Zwischen fünf verschiedenen Löschmethoden kann der User bei O&O Safe Erase wählen. Die Löschmethoden unterscheiden sich durch die Anzahl der Durchläufe und die Art des Überschreibvorgangs. Das Programm integriert sich in das Kontextmenü. Per Klick mit der rechten Maustaste auf die zu löschende Datei lassen sich Daten bequem und unwiderruflich entfernen. Der integrierte „Total Erase“-Assistent erlaubt das Löschen eines gesamten Systems inklusive der Festplattenpartitionen.

Die Liste der zuletzt gestarteten Programme und geöffneten Dokumente in Windows löscht der Claviscom Schredder unwiderruflich. Das Programm überschreibt zu löschende Daten bis zu 35-mal nach der sogenannten DOD-II-Methode oder der Peter-Gutman-Methode. Temporäre Dateien und Verzeichnisse, die von vielen Programmen angelegt werden, spürt das Tool auf und löscht sie bei Bedarf für immer.

Themenseiten: Business-Software, Download-Special, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Schredder-Software: Sicheres Löschen von Dateien

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *