Sun präsentiert Vier-Sockel-Bladeserver-Modul

Sun Blade X8420 ist mit dem AMD-Prozessor Opteron 8000 bestückt

Sun hat mit dem X8420 ein Vier-Sockel-Bladeserver-Modul auf den Markt gebracht. Es ist mit der neuen Generation der Dual-Core-Opteron-8000-Prozessoren von AMD mit 2,8 GHz ausgestattet.

Neben den Prozessoren führt Sun eine leistungsfähige Peripherieanbindung (I/O) als Verkaufsargument an. Dieser soll eine bis zu 16-fache Durchsatzleistung im Vergleich zu anderen Rackmount- und Bladeservern erreichen. Hot-plug-fähige I/O-Adapter und Standard-PCIe-Express-Steckplätze sind extern angebracht und unterstützen Gigabit-Ethernet, Fibrechannel und Infiniband-Technologien.

Sun Blade X8420 ist zu einem Einstiegspreis von 11.700 Euro verfügbar. Dazu bietet das Unternehmen einen „Refresh Service“ an.

Themenseiten: Business, Hardware, SUN

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sun präsentiert Vier-Sockel-Bladeserver-Modul

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *