US-Geheimdienst gibt Installationstipps für Vista

NSA an der Erstellung des Windows Vista Security Guide beteiligt

Nach Angaben von Microsoft hat die Abteilung für Informationssicherung des US-Geheimdienstes National Security Agency (NSA) den Security Guide zu Windows Vista geprüft und Verbesserungsvorschläge gemacht, die in die Endversion des Leitfadens einflossen. Eine ähnliche Rolle habe auch das National Institute of Standards and Technology des U.S. Department of Commerce gespielt.

„Das Feedback dieser Einrichtungen sowie das von Firmenkunden hat zur Entwicklung einer Anleitung für Vistas Sicherheitseinstellungen beigetragen“, erklärte ein Microsoftsprecher per E-Mail. „Der Leitfaden soll Landesregierungen und anderen großen Organisationen bei der Installation und Konfiguration von Windows Vista helfen, so dass sie es ihren spezifischen Ansprüchen für Sicherheit und Datenschutz anpassen können.“

Der Online-Guide sei für Institutionen gedacht, die Vista in einer Domäne mit Microsofts Active-Directory-Dienst nutzen wollen. Er enthalte Anleitungen und Empfehlungen für die Sicherheitseinstellungen von Desktop-PCs und Notebooks, so Microsoft. Der Windows Vista Security Guide steht kostenlos zum Download bereit.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu US-Geheimdienst gibt Installationstipps für Vista

Kommentar hinzufügen
  • Am 10. Januar 2007 um 12:21 von Bernd

    US-Geheimdienst gibt Installationstipps für Vista
    Noch ein Grund mehr das OS nicht einzusetzen, zumindest nicht wenn ich ein Unternehmen habe oder bei einer Regierung arbeite. Wenn NSA und NIST daran rumgeschraubt haben, könnt ihr euch sicher sein, das eure Daten nicht wirklich sicher sind. Auf jeden Fall nicht vor der Oberschicht in den USA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *