Marvell stellt Videokonverter für HD-Geräte vor

Markteinführung für Sommer 2007 geplant

Marvell hat einen digitalen Zweikanal-Videoformatkonverter für Blu-Ray- und HD-DVD-Player, Digital-TVs und sonstige HD-Heimkinogeräte vorgestellt. Der 88DE2710 bietet Hintergrundvideoverarbeitung und qualitativ hochwertige Bilder mit einer Auflösung von bis zu 1080 Pixeln. Er ist derzeit als Muster verfügbar. Die Massenproduktion ist für Sommer 2007 geplant.

Der Chip konvertiert PC-Grafiken und digitale Videoeingangsignale in normaler oder hochauflösender Qualität in HD-Ausgangssignale. Mittels 3D-Deinterlacing und verschiedenen Methoden zur Rauschunterdrückung beseitigt er Treppeneffekte, Flackern, Videorauschen und Kompression von Artefakten.

Darüber hinaus soll eine Farbverwaltung mit integrierter lokaler, adaptiver Kontrastverbesserung und ein intelligentes Farb-Remapping für lebhafte Bilder sorgen. Zudem unterstützt der 88DE2710 die Twin-D-Architektur, die gleichzeitiges Sehen und Aufzeichnen von HD/SD-Inhalten über einen Auxiliary-SD-Ausgang ermöglicht.

Themenseiten: Hardware, Marvell

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Marvell stellt Videokonverter für HD-Geräte vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *