Elitegroup stellt High-End-Grafikkarten vor

N8800GTX-768MX und N8800GTS-640MX basieren auf neuen Grafikchips von Nvidia

Elitegroup hat zwei PCI-Express-Grafikkarten für den High-End-Bereich vorgestellt, die auf Nvidias Grafikprozessoren Geforce 8800GTX und 8800GTS basieren. Neues Spitzenmodell ist die N8800GTX-768MX mit 768 MByte GDDR3-Speicher, 1,8 GHz Speichertakt und einem 384-Bit-Bus mit 575 MHz Taktfrequenz. Die N8800GTS-640MX mit 640 MByte Grafikspeicher und 1,6 GHz Speichertakt verfügt über einen 320-Bit-Bus mit 500 MHz Taktfrequenz. Zu Verfügbarkeiten und Preisen der Grafiklösungen ist noch nichts bekannt.

Beide Karten besitzen 128 Stream-Prozessoren und verfügen über Nvidias SLI-Technologie, mit der zwei Modelle parallel betrieben werden können. Für die Pixel-, Vertex- und Geometrieberechnungen verwenden sie Nvidias Unified-Shader-Architektur (Shader 4.0). Zudem unterstützen die Grafikboards DirectX 10 unter Windows Vista.

Die N8800GTX-768MX hat 128 Shader-Einheiten mit 1350 MHz, bei der N8800GTS-640MX arbeiten 96 Shader-Einheiten mit 1200 MHz. Die Textur-Füllrate von 38,4 Milliarden Pixel pro Sekunde entspricht laut Elitegroup nahezu der doppelten Geschwindigkeit der derzeit auf dem Markt erhältlichen Karten.

Beide Modelle kommen mit zwei Dual-Link-DVI-Anschlüssen und einer HDTV-Schnittstelle. Die maximale Auflösung beträgt 2560 mal 1600 Bildpunkten auf zwei Monitoren. Ein Dual-Slot-Kühler soll für stabile Leistung bei maximaler Auslastung im Zweikarten-Betrieb sorgen.

Themenseiten: Elitegroup, Grafikchips, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Elitegroup stellt High-End-Grafikkarten vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *