Zugriff auf das Dateisystem mit VB.NET

Der Einsteiger-Leitfaden zeigt, wie man in VB.NET auf das Dateisystem zugreift - sowohl auf Ordner wie auch einzelne Dateien. Die Beispiele nutzen vorhandene Klassen, deren Methoden und häufig genutzte Eigenschaften.

Eine wichtige Funktion jedes Programms ist die Fähigkeit, mit einem Dateisystem umgehen zu können und Dateien und Verzeichnisse zu bearbeiten. Um mit einem Dateisystem arbeiten zu können, muss der System.IO-Namespace verwendet werden. Daher ist es empfehlenswert, dass die Zeile imports System.IO am Anfang des Formulars oder Moduls steht.

In diesem Artikel soll es vor allem um die Klasse FileInfo gehen, die den Zugriff und die Manipulation von Dateien des Dateisystems ermöglicht und auch das Abfragen von Dateieigenschaften erlaubt. DirectoryInfo ist eine Klasse, die den Zugriff und die Manipulation von Verzeichnissen ermöglicht sowie das Abfragen verschiedener Eigenschaften.

Feststellen, ob eine Datei existiert

Das folgende Beispiel zeigt, wie man feststellt, ob eine Datei existiert, und eine ihrer Eigenschaften abfragt. Im Beispiel wird eine Variable sFileName definiert, die Namen und Speicherort der Datei im Dateisystem enthält. Dann wird eine Instanz der FileInfo-Klasse erzeugt, welche den vollständigen Pfad als Parameter erwartet. Als Nächstes wird die Exists-Eigenschaft verwendet um festzustellen, ob die Datei existiert. Falls die Datei vorhanden ist, werden Datum und Uhrzeit der Erstellung der Datei abgerufen und angezeigt. Wenn die Datei nicht existiert, wird eine entsprechende Meldung gebracht.



Feststellen, ob ein Ordner existiert

Das nächste Beispiel zeigt, wie man feststellt, ob ein Ordner existiert und eine seiner Eigenschaften abruft. Im Grunde genommen läuft alles so ab wie bei der Abfrage einer Datei, nur dass jetzt nach einem Verzeichnis gesucht wird. Dazu wird eine Variable sDirName definiert, die Namen und Speicherort des Verzeichnisses im Dateisystem enthält. Dann wird eine Instanz der DirectoryInfo-Klasse erzeugt, die den vollständigen Pfad als Parameter erwartet. Als Nächstes wird die Exists-Eigenschaft verwendet, um festzustellen, ob das Verzeichnis existiert. Falls der Ordner vorhanden ist, werden Datum und Uhrzeit des letzten Zugriffs abgerufen und angezeigt. Wenn das Verzeichnis nicht existiert, wird eine entsprechende Meldung gebracht.



Themenseiten: Anwendungsentwicklung, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Zugriff auf das Dateisystem mit VB.NET

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *