Video-Handy N93i von Nokia nimmt MPEG-4 auf

Mobiltelefon aus der N-Serie wird 714 Euro kosten

Nokia-CEO Olli-Pekka Kallasvuo hat auf der CES 2007 in Las Vegas das N93i vorgestellt. Er bezeichnete das Handy als Multimedia-Computer. Das Handy ist speziell für die Aufnahme von Videos ausgelegt. Es unterstützt MPEG-4-VGA-Aufnahmen mit bis zu 30 Frames pro Sekunde mit Stereoklang und digitaler Videostabilisierung. Die Kamera des Nokia N93i löst mit 3,2 Megapixel auf und hat eine Carl-Zeiss-Optik mit 3-fachem optischen Zoom, Autofokusfunktion und Modus für Nahaufnahmen.

Bei 10,8 mal 5,8 mal 2,5 Zentimetern Größe wiegt das N93i 163 Gramm. Es bietet eine Tastatur mit Metallic-Oberfläche. Das Hauptdisplay stellt 16,7 Millionen Farben bei einer Displaydiagonalen von 6,1 Zentimetern (Querformat) dar. Der Joystick ermöglicht die Steuerung der Videofunktionen. Mit den speziellen Kameratasten kann der Nutzer Fotos aufnehmen, zwischen den verschiedenen Aufnahmemodi wechseln und das Blitzlicht bedienen.

Das Nokia N93i kann über das im Lieferumfang enthaltene Video-Ausgangskabel mit einem kompatiblen Fernseher verbunden werden. Darüber hinaus lässt sich das N93i per Universal Plug and Play (UPnP) mit dem PC und über WLAN kabellos mit einem privaten Netzwerk verbinden. Zum Lieferumfang gehört eine 1 GByte große Mini-SD-Speicherkarte, auf der sich bis zu 45 Minuten Videoaufnahmen oder bis zu 1250 Fotos in hoher Auflösung speichern lassen. Das Handy unterstützt UMTS, EDGE sowie Tri-Band in GSM-900/1800/1900-Netzen. Es wird voraussichtlich im ersten Quartal 2007 für 714 Euro ohne Mobilfunkvertrag erhältlich sein.

Screenshot
Das Nokia N93i bietet Camcorder-Funktionalität und 3,2 Megapixel Foto-Auflösung.

Themenseiten: Nokia, Personal Tech, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Video-Handy N93i von Nokia nimmt MPEG-4 auf

Kommentar hinzufügen
  • Am 8. Januar 2007 um 18:02 von Lutz

    Video
    Welch Wunder, dass man auch noch telefonieren kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *