Microsoft will am Patchday acht Lücken schließen

Sicherheitsupdates beheben Anfälligkeiten in Windows und Office

Am kommenden Dienstag wird Microsoft anlässlich des allmonatlichen Patchdays insgesamt acht Sicherheitsupdates veröffentlichen. Jeweils drei davon entfallen auf das Betriebssystem Windows und das Büropaket Office. Mindestens zwei der Sicherheitsupdates stuft Microsoft als kritisch ein.

Im vergangenen Monat hat Microsoft insgesamt sieben Sicherheitsupdates für seine Produkte veröffentlicht, wovon drei als kritisch eingestuft wurden. Wie in jedem Monat wird es am Patchday auch eine neue Version des Windows-Tools zum Entfernen bösartiger Software geben. Das Programm durchsucht den Computer auf Infektionen durch weit verbreitete Schädlinge und löscht diese gegebenenfalls.

Weitere Informationen zu den kommenden Sicherheitsupdates hat das Unternehmen bislang nicht bekannt gegeben. Es hat lediglich angekündigt, dass einige der Sicherheitsupdates einen Neustart des Computers erfordern werden.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft will am Patchday acht Lücken schließen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *