Samsung präsentiert neue Technologie für Mobile TV

Einfache Umrüstung für bestehende Fernsehsender soll möglich sein

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat im Vorfeld der Messe für Unterhaltungselektronik Consumer Electronics Show (CES), die am 8. Januar in Las Vegas beginnt, eine neue Mobile-TV-Technologie namens Advanced-Vestigial Side-Band präsentiert, die auf der bestehenden Infrastruktur bei Fernsehsendern basiert.

Für die Übertragung des Fernsehsignals müssen Fernsehsender laut Samsung lediglich einige zehntausend Dollar investieren, um das Equipment für die Ausstrahlung an Handys umzurüsten. Empfangen können jene Mobiltelefone das TV-Programm, die den von Samsung entwickelten TV-Tuner-Chip eingebaut haben. Die Technologie sei von Samsung bereits bei Standardisierungsgremien eingereicht worden, so dass in Zukunft auch andere Anbieter die nötigen Komponenten herstellen lassen können.

Die neue Technologie soll wesentlich benutzerfreundlicher als die Übertragung von Videos über das Mobilfunknetz sein. Auch sollen die Wartezeiten beim Programmwechsel der Vergangenheit angehören. Erste Tests werden gemeinsam mit dem TV-Network Sinclair durchgeführt.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung präsentiert neue Technologie für Mobile TV

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *