Lycos nach Totalausfall wieder online

Auch die Backup-Systeme waren betroffen

Lycos hat am Dienstag einen Totalausfall aller angebotenen Dienste hinnehmen müssen. Nach Angaben der Firmensprecherin Kathy O’Reilly kam es zu einem Ausfall beim Lycos-Hoster Savvis. Bauarbeiter hätten aus Versehen das System des Internet-Service-Providers Savvis beschädigt.

„Das war ein reines Problem mit der Verfügbarkeit bei Savvis“, sagte O’Reilly. „Savvis ist unser Vertragspartner bei 99 Prozent unserer Hosting- und Netzwerkdienste.“ Laut O’Reilly werden auch die Backup-Systeme von Savvis zur Verfügung gestellt, was zu dem Totalausfall geführt habe.

Ein Savvis-Vertreter hat den Ausfall bestätigt. Er wollte zur Ursache oder zu anderen betroffenen Unternehmen keine Angaben machen. Nach etwa sieben Stunden war Lycos am Dienstagnachmittag wieder erreichbar.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Lycos nach Totalausfall wieder online

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. Januar 2007 um 15:07 von sofia sonnenschein

    Falsche Verlinkung
    Der Totalausfall betraff Lycos.com und nicht Lycos.de, der Hyerlink im ersten Satz führt zu Lycos.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *