PC-Verbreitung in Deutschland erstmals über 75 Prozent

2006 stand erstmals in drei von vier Haushalten ein Computer. Mit der Verbreitungsquote von 75 Prozent verbessert sich Deutschland im jährlichen Ranking der EU-Nationen um eine Position auf Platz 4. Das gab der Branchenverband Bitkom unter Berufung auf die europäische Statistikbehörde Eurostat bekannt.

Den höchsten Anteil privater Haushalte mit Computer hatte im vergangenen Jahr Dänemark. Der Wert lag hier bei 85 Prozent. Dahinter folgten Schweden (82 Prozent), die Niederlande (80 Prozent), Deutschland (77 Prozent) und Luxemburg (77 Prozent). Im EU-Durchschnitt waren es 62 Prozent. In Griechenland und Tschechien besaß 2006 etwa jeder dritte Haushalt einen PC.

Die Studie bezifferte auch die Verbreitung von Highspeed-Internet: Derzeit verfügt jeder dritte Haushalt in Deutschland über einen Breitbandanschluss. Anfang 2009 soll es jeder zweite sein.

Die Lieblingsbeschäftigung am Computer bleibt das Einkaufen. Bei einer Umfrage im Auftrag des Bitkom gaben 61 Prozent der deutschen PC-Nutzer an, dass sie mit ihrem Computer online shoppen. Auf dem zweiten Platz landeten Reisebuchungen und Musikhören – jeweils mit rund 44 Prozent.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu PC-Verbreitung in Deutschland erstmals über 75 Prozent

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *